Postdoc-Programm

Ein besonderes Anliegen des Hanse-Wissenschaftskollegs ist die Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses. Hierfür wurde das Postdoc-Programm geschaffen, das zum Ziel hat, begabte Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler aller Fachdisziplinen durch die Förderung einer eigenen Veranstaltung und die Möglichkeit der Teilnahme an HWK-Veranstaltungen im Ausbau der eigenen Karriere zu unterstützen. Die Mitgliedschaft im Postdoc Program ist zeitlich beschränkt auf maximal drei Jahre. Zu beachten ist, dass es sich nicht um einen Arbeitsvertrag oder ein Stipendium handelt, sondern die Mitglieder bleiben weiter an ihrer Heimatinstitution in der Region beschäftigt. Die Bewerbung erfolgt basierend auf einer jährlichen Ausschreibung mit Bewerbungsfrist Ende Februar.

Aufruf zur Einreichung von Bewerbungen

Ab sofort können Bewerbungen für Associate Junior Fellowships im Rahmen des Postdoc Program eingereicht werden. Bewerbungsschluss ist am 28. Februar 2021 um Mitternacht (MEZ). Informationen zum Programm und zur Bewerbung finden Sie hier.

Mehr im Programm

Das Postdoc-Programm ist eine hervorragende Möglichkeit zur interdisziplinären Vernetzung. Vor allem bietet es professionelle und flexible Unterstützung in der häufig von Unsicherheit geprägten Postdoc-Zeit.
JProf. Dr. Mario Dunkel, Universität Oldenburg (Postdoc-Programm 2020/21)
Dr. Mario Dunkel

Informationen zum Programm

Vorteile der Mitgliedschaft im HWK Postdoc-Programm:

  • Status als HWK Associate Junior Fellow (ohne Residenzpflicht) für einen Zeitraum von drei Jahren
  • Organisation eines eigenen Symposiums/ Workshops mit nationalen/ internationalen SprecherInnen und Teilnehmenden; das HWK unterstützt die Veranstaltung finanziell und organisatorisch (Tagungsräume, Organisation von Catering und Unterkunft, technische Unterstützung...)
  • Integration in die Netzwerke des Hanse-Wissenschaftskollegs - aktuelle und ehemalige Fellows, regionale, nationale und internationale Partner
  • Teilnahme an Veranstaltungen des Hanse-Wissenschaftskollegs (z.B. Fellow Lectures, Workshops, öffentliche Veranstaltungen, Empfänge)
  • spezifische Veranstaltungen für aktuelle und frühere Associate Junior Fellows (z.B. Vorträge, Diskussionsveranstaltungen mit herausragenden Persönlichkeiten aus Wissenschaft, Kunst oder Politik; Treffen mit den Fellows in Residence am Hanse-Wissenschaftskolleg; Skill Workshops)
  • Vorstellung des eigenen Projekts vor Fellows und Mitarbeitern des Hanse-Wissenschaftskollegs im Rahmen der Fellow Lecture
  • strategische Unterstützung für Karriereplanung und Networking durch die jeweiligen Heads of Program

Voraussetzungen für die Bewerbung:

  • BewerberInnen müssen aktuell als Postdocs oder Junior ProfessorInnen an der Universität Bremen, Universität Oldenburg, Jacobs University oder an einer der außeruniversitären Forschungseinrichtungen in der Region beschäftigt sein. Die Bewerbung ist offen für alle Fachbereiche/ Disziplinen.
  • herausragender Lebenslauf und Publikationsverzeichnis
  • klare Idee eines Workshops/ Symposiums zur Förderung der eigenen Sichtbarkeit und der akademischen Netzwerke
  • Bereitschaft und Fähigkeit zur interdisziplinären Kommunikation und zur Teilnahme an Veranstaltungen des Hanse-Wissenschaftskollegs

Ansprechpartnerin