Öffentliche Veranstaltung

Vox Populi, Vox Dei: Der Populismus und sein Verhältnis zur Demokratie

14. November 2022

Prof. Dr. Michael Sommer, Carl von Ossietzky Universität Oldenburg

 

Frankreich, die Niederlande, Schweden, Italien, Deutschland. Überall in Westeuropa beobachten wir das entstehen populistischer Parteien rechts, links und auch in der Mitte des politischen Spektrums. Gemeinsam fordern sie die liberale Demokratie heraus. Doch was ist Populismus? Und was ist die liberale Demokratie? Beides bleibt unbegreifbar ohne einen Blick zurück in die Geschichte, der uns über die Verfassungsdebatte in den Vereinigten Staaten bis in die Antike zurückführt. Zuerst in Griechenland und dann in Rom wurde ständig über die politische Ordnung und die Bedeutung, die darin der Partizipation des Volkes zukommen sollte, gestritten. Die Geschichte der Demokratie ist eine Geschichte des Streits, und diesen Streit möchte der Vortrag rekapitulieren.

Zeitraum
14. November 2022 | 19:30 Uhr
Sprache
Deutsch
Veranstaltungsort
Hanse-Wissenschaftskolleg
Lehmkuhlenbusch 4
27753 Delmenhorst
Raum: Hörsaal (2G+ Regel)
Barrierefreiheit
barrierefrei
Organisatoren
Bijan Kafi, Hanse-Wissenschaftskolleg
Art der Veranstaltung
Öffentlicher Vortrag

Weitere Informationen

Der Redner

Prof. Dr. Michael Sommer hat Alte Geschichte, Klassische Philologie, Wissenschaftliche Politik, Neuere und Neueste Geschichte sowie Vorderasiatische Archäologie an den Universitäten Freiburg im Breisgau, Basel, Bremen und Perugia studiert. Prof. Sommer war außerdem Visiting Fellow am Wolfson College in Oxford und von 2005 bis 2012 Lecturer in Ancient History an der University of Liverpool.
Zu seinen Forschungsthemen gehören die Wirtschafts-, Sozial-, Mentalitäts- und Institutionengeschichte des römischen Kaiserreichs sowie, epochenübergreifend, die Geschichte der Levante.