Öffentliche Veranstaltung

Was glauben, wem vertrauen? Wissen, Vertrauen und Vertrauenswürdigkeit in der Pandemie

13. Juni 2022

Prof. Dr. Judith Simon, Universität Hamburg

 

Nicht erst in der Pandemie wurde Vertrauen als wichtiges Thema entdeckt. Vertrauen in Wissenschaft, Technologie und Politik erscheint zunächst positiv, wird es doch oft als Bedingung für Zusammenarbeit oder die Akzeptanz von Maßnahmen oder Technologien dargestellt. Umgekehrt wird fehlendes Vertrauen immer wieder bemängelt und in der Pandemie bspw. Als Ursache für vergleichsweise geringe Impfbereitschaft in Teilen der deutschen Bevölkerung ausgemacht. In meinem Vortrag möchte ich anknüpfend an diese Beobachtungen das Verhältnis von Wissen, Vertrauen und Vertrauenswürdigkeit näher beleuchten. Mit Blick auf philosophische Analysen zum Begriff des Vertrauens, werde ich zunächst fragen, ob Vertrauen denn tatsächlich grundsätzlich wünschenswert ist, um dies sogleich zu verneinen. Vertrauen macht verletzlich und deswegen sollten wir jenen und nur jenen vertrauen, die auch tatsächlich vertrauenswürdig sind. Diese sicher zu erkennen ist jedoch nicht immer einfach. Der Vortrag schließt mit einer Analyse der Pflichten, welche sich für Wissenschaftlernnen und Wissenschaftler, Politikerinnen und Politiker und Bürgerinnen und Bürger ergeben, um angemessen zu vertrauen und vertrauenswürdig zu sein

Zeitraum
13. Juni 2022 - 13. Juni 2022 | 19:30 Uhr - 21:00 Uhr
Sprache
Deutsch
Veranstaltungsort
HWK Hörsaal (nur mit Anmeldung auf https://hanse-ias.de/anmeldung)
oder ONLINE auf https://hanse-ias.de/digital

Raum: 2G+ Regel
Barrierefreiheit
barrierefrei
Organisatoren
Bijan Kafi, Hanse-Wissenschaftskolleg
Art der Veranstaltung
Öffentlicher Vortrag

Weitere Informationen

Die Rednerin

Judith Simon ist Professorin für Ethik in der Informationstechnologie an der Universität Hamburg. Sie beschäftigt sich mit den Wechselbeziehungen ethischer, erkenntnistheoretischer und politischer Fragen im Kontext von Big Data, Künstlicher Intelligenz und Digitalisierung. Judith Simon ist Mitglied des Deutschen Ethikrates, sowie verschiedener anderer Gremien für wissenschaftliche Politikberatung. Sie war Mitglied der Datenethikkommission der Bundesregierung (2018-2019).

Die Veranstaltung findet vor Ort im HWK statt und wird live auf HWK digital ausgestrahlt. Bei Teilnahme vor Ort ist eine Anmeldung unter hanse-ias.de/anmeldung notwendig. Bei Online-Teilnahme ist keine Anmeldung nötig.