Der Vortrag zeigt am Beispiel Chinas sowie anhand anderer Beispiele wie neuer "mind control" Technologien, welche Aspekte sich mit der Entwicklung und konkreten Implementierung von KI in immer mehr Lebensbereiche gesellschaftspolitisch eröffnen.

Der Vortrag kann am 14. Juni ab 19:30 hier digital verfolgt werden. Eine Anmeldung ist nicht notwendig.