Mit dem Fall der Berliner Mauer schien weltweit eine neue Ära anzubrechen, ein Zeitalter der globalen Aussöhnung und Zusammenarbeit im Zeichen der Freiheit. Doch auf eine Welle politischer Demokratisierung und wirtschaftlicher Öffnungen zum Ende des 20. Jahrhunderts folgte zu Beginn des 21. Jahrhunderts allerdings eine Trendumkehr. Heute ringen wir immer noch um ein Verständnis von Freiheit, das Liberalismus und Verantwortung für Mitmenschen in gedeihlichen Ausgleich bringt. Der Vortrag handelt davon, wie das möglich sein kann.