Brain

Die Neuro- und Kognitionswissenschaften am HWK stehen unter dem Motto „Hirnwelten“. Unter diesem Motto sollen drei Aspekte betrachtet werden:

  • die Repräsentation der Welt im Gehirn und die Formung des Gehirns durch die Umwelt;
  • die Einflüsse neurowissenschaftlicher Erkenntnisse auf unsere Selbstwahrnehmung als Gehirne in der Welt und die Formung der Umwelt durch unsere Gehirne;
  • der Gesichtspunkt der Kulturellen Intelligenz, der die ersten beiden Aspekte verbindet.

Die Welt im Gehirn

Gehirne in der Welt

Kulturelle Intelligenz als Bindeglied zwischen Gehirn und Welt

Fellowships

Die jeweils aktuelle Ausschreibung für Regular und Junior Fellowships des Hanse-Wissenschaftskollegs finden Sie hier. Die Bewerbungsfrist in diesem Jahr ist der 15. Juli 2021.

Außerdem besteht für WissenschaftlerInnen aus dem Bereich der medizinisch-klinischen Forschung die Möglichkeit, sich auf ein Joint Research Fellowship in Kooperation mit der Fakultät für Medizin und Gesundheitswissenschaften der Universität Oldenburg zu bewerben. Alle Informationen zur Ausschreibung finden Sie hier. Die Bewerbungsfrist für Joint Research Fellowships endet voraussichtlich im August 2021.

Für Postdocs aus dem Bereich der Hörforschung, die mit dem Exzellenzcluster Hearing4All zusammenarbeiten wollen, wird auch 2021 ein Joint H4A & HWK Fellowship für 24 Monate ausgeschrieben (9 Monate Residenz am HWK, danach 15 Monate Gastwissenschaftlerstatus an der Universität Oldenburg. Nähere Informationen finden Sie hier. Die Bewerbungsfrist endet am 15. Juli 2021

Hanse Lectures

In der Serie „Hanse Lectures in Neurosciences“ werden während der Vorlesungszeit jeweils am letzten Donnerstag im Monat renommierte Sprecher zu Vorträgen und Kooperationsbesuchen eingeladen. Im Anschluss an den Vortrag findet jeweils ein Abendessen statt, das zum informellen Austausch einlädt. Wir bitten um rechtzeitige Anmeldung, damit wir das Catering planen können!

Bitte senden Sie eine E-Mail an Dr. Dorothe Poggel, wenn Sie in den E-Mail Verteiler aufgenommen werden möchten oder wenn Sie Vorschläge für zukünftige Sprecher haben.

Bitte beachten Sie, dass während der Pandemie die Hanse Lectures ausschließlich online stattfinden!

Ab April 2021 startet die Reihe "Hanse Lectures Nova", in der sich neuberufene Professorinnen und Professoren aus der Region mit ihren Forschungsgebieten vorstellen.

Das jeweils aktuelle Programm aller Hanse Lectures finden Sie hier (bitte im Dropdown Menü "Hanse Lectures in Neurosciences" wählen).

Donnerstag, 29. April 2021 - 18.00 Uhr
Reihe: Hanse Lectures Nova
Sprecher/-in: in Vorbereitung
Institution: in Vorbereitung
Titel: in Vorbereitung

Donnerstag, 27. Mai 2021 - 18.00 Uhr
Reihe: Hanse Lectures Nova
Sprecher/-in:  Prof. Dr. Janine Kirstein
Institution:  Zellbiologie, Universität Bremen
Titel: in Vorbereitung

Donnerstag, 24. Juni 2021 - 18.00 Uhr
Reihe: Hanse Lectures Nova
Sprecher/-in:  Prof. Dr. Andrea Hildebrandt
Institution:  Medizin und Gesundheitswissenschaften/ Abt. Psychologische Methodenlehre und Statistik, Universität Oldenburg
Titel: in Vorbereitung

Donnerstag, 1. Juli 2021 - 18.00 Uhr
Reihe: Hanse Lectures in Neurosciences
Sprecher/-in: Prof. Dr. Richard M. Shiffrin
Institution:  Psychological and Brain Sciences, Indiana University, Bloomington, USA
Titel:  in Vorbereitung

Donnerstag, 28. Oktober 2021 - 18.00 Uhr
Reihe: Hanse Lectures Nova
Sprecher/-in:  Prof. Dr. Mark Schweda
Institution:  Medizin und Gesundheitswissenschaften/ Ethik in der Medizin, Universität Oldenburg
Titel:  in Vorbereitung

Donnerstag, 25. November 2021 - 18.00 Uhr
Reihe: Hanse Lectures Nova
Sprecher/-in:  Prof. Dr. Olivia Masseck
Institution:  Synthetische Biologie, Universität Bremen
Titel: in Vorbereitung

Donnerstag, 22. Januar 2022 - 18.00 Uhr
Reihe: Hanse Lectures Nova
Sprecher/-in: in Vorbereitung
Institution:  in Vorbereitung
Titel: in Vorbereitung